DIEresidenz arbeitet mit feministisch orientierten Strukturen zusammen wie:

Matrimoine-en-Diois  

Dieses Projekt wird von einem Kollektiv ehrenamtlich arbeitender Frauen geleitet, das von einem wissenschaftlichen Komitee begleitet wird und mit diversen Strukturen kooperiert. Getragen durch den Verein Le paradoxe du singe savant begann Matrimoine-en-Diois seine Aktivität im Januar 2020 im ländlichen Diois, einem Mittelgebirgsgebiet, das vom Vercors, den Alpen und der Drôme Provençale begrenzt wird.

HF Auvergne-Rhône-Alpes

Der 2008 gegründete Verein HF Auvergne-Rhône-Alpes setzt sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern im Bereich Kunst und Kultur ein. Seit 2016 verbindet HF ​​Aura alle Aktionen zum Matrimoine innerhalb der Region und ermöglicht, diese über das Internet und eine Broschüre zu kommunizieren. Im Jahr 2020 bietet Matrimoine-en-Diois, in Zusammenarbeit mit DIEresidenz, zum zweiten Mal Veranstaltungen für die Journées du Matrimoine an.


//


Im Rahmen des Residenz-Austausches im Herbst kollaboriert DIEresidenz mit den Lichtenberg Studios in Berlin.  
Seit 2006 bieten die
Lichtenberg Studios internationalen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, in einem ehemaligen Ostberliner Bezirk zu leben, zu arbeiten und Eindrücke von Berlin und seinen Kunstszenen zu sammeln. Das Projekt richtet sich an bildende und darstellende KünstlerInnen, SchriftstellerInnen, ArchitektInnen und andere am Stadtraum interessierte Personen.