Evgenija Wassilew (D)

Ondes parasites

DIEresidenz a le plaisir de présenter l’exposition Ondes parasites d’Evgenija Wassilew. L’artiste berlinoise a concentré ses recherches pendant un mois sur les particularités sonores de l’environnement diois. En explorant les phénomènes éco-acoustiques, ainsi que les monotypes sonores cartographiques, elle tente de saisir la nature de l'éphémère, le caractère insaisissable du son et la fragile frontière entre le réel et l'halluciné...

Elisabeth Sonneck (D)

Rollbild106 la vie florissante – DIErecherche 

Die Berliner Künstlerin Elisabeth Sonneck, die bereits 2020 hier als Residentin weilte, ist zurückgekehrt, um auf dem Friedhof von Die eine Farbrecherche mit dem Titel Rollbild106 la vie florissante – DIErecherche durchzuführen. In ihrem temporären Atelier bei DIEresidenz gibt uns die Malerin Einblick in ihre Arbeitsweise, den akribischen Prozess, sich Schicht für Schicht der gesuchten Nuance zu nähern. 

Außerdem zeigt sie skulptural inszenierte Papierarbeiten, die sie bis vor wenigen Tagen noch in Rom und Mailand ausgestellt hat, allerdings in einer anderen Variante. Denn Sonneck stellt ihrer abstrakten Malerei vor Ort gefundene Objekte an die Seite, welche die Bilder in Balance halten, sie stützen. Die kontrollierte Malerei umarmt den Zufall...

Yuki Jungesblut (D)

But it’s September (already) - Mais c'est septembre (déjà)

L’artiste Berlinoise Yuki Jungesblut montre des photographies réalisées lors de son séjour Diois. D’habitude flâneuse dans l’espace urbain, elle découvre dans ses balades en nature la solitude autant que des êtres fabuleux. Ces images issues du royaume des associations, de l'imaginaire et de la poésie rencontrent aussi des textes – deux façons de s’approprier un pays étranger...

Sylvain Bissonnier (FR)

Lichtenberg Impressionen 

Sylvain Bissonnier teilt mit uns, was er von seinem Monat in den Lichtenberg Studios in Berlin mitgebracht hat. Der Maler interpretiert den Impressionismus neu, indem er Farbe zunächst auf Plakate und dann auf wiederum auf Papier druckte. Ein abstraktes Werk, das die Farben und Kontraste der Berliner Fassaden widerspiegelt...

Catherine Evans (AU) et Piotr Pietrus (PL)

Mountain Mother

Un projet de DIEresidenz au Musée de Die et du Diois  

Au Musée de Die et du Diois, DIEresidenz présente l’exposition Mountain Mother (mère montagne) par Catherine Evans et Piotr Pietrus, artistes en résidence à Die en 2020. Un dialogue d’art contemporain avec la collection archéologique du musée, qui permet d’osciller entre différentes perspectives à travers le temps...

claudia balsters (D) et hannah goldstein (S)

Dear Resistance

DIEresidenz présente l’exposition Dear Resistance (Chère Résistance) par ses artistes en résidence, claudia balsters et hannah goldstein. Durant un mois, le duo d’artistes féministes a réalisé des photographies et des collages à propos de la Résistance. Venues de Berlin, les artistes examinent et mettent en lumière la place des femmes dans la Résistance: dans le Diois, en Allemagne, au quotidien. Où la résistance commence-t-elle?

Stéphanie Cailleau (F)

Sortie de terre 3

DIEresidenz a le plaisir d’ouvrir la saison 2021 avec une nouvelle formule : DIEresidenzEXTRA – une résidence à domicile de Stéphanie Cailleau que nous avons accompagnée dans sa recherche à l’atelier suite à son exposition à la cave Girard lors des Journées du Matrimoine 2020. Pour la sortie de résidence elle présentera une nouvelle étape de « Sortie de terre »...

Lucie Chaumont (F) und Nadine Allibert (F)

The living has no borders

La Perruque (Lucie Chaumont und Nadine Allibert) zeigt in der Ausstellung "The living has no borders", was das Duo von seinem Aufenthalt in Berlin in den Lichtenberg Studios mitgebracht hat. Das Projekt, das sich um den Fuchs in der Großstadt auffächert, umfasst Plakate, eine Diashow, eine riesige Maske und ein Performance-Video.

Elisabeth Sonneck (D)

Neben der Hausordnung - In Farbe (#8)

Die Berliner Künstlerin Elisabeth Sonneck zeigt in der Ausstellung « Neben der Hausordnung – In Farbe (#8) » Arbeiten auf Papier, die während ihres Aufenthaltes im Diois entstanden sind. Ihrer abstrakten Malerei stellt Sonneck vor Ort gefundene Objekte gegenüber, welche die Bilder in Balance halten, sie stützen...

Catherine Evans (AU) et Piotr Pietrus (PL)

Mountain Mother

DIEresidenz présente l’exposition « Mountain Mother » (mère montagne) par ses artistes en résidence, Catherine Evans et Piotr Pietrus. Durant un mois, ils ont réalisé des photographies et une installation mêlant photographies, livres et objets trouvés…

Lynn Pook (F)

Spielerische Recherche

Die Ausstellung „Spiel Platz“ präsentiert die Ergebnisse einer künstlerischen Recherche, welche die diesjährige Stipendiatin Lynn Pook von ihrem Aufenthalt aus Berlin mitgebracht hat. Für ihr Projekt durchkämmte die deutsch-französische Künstlerin die Spielplätze von Berlin Lichtenberg und teilt nun ihre Eindrücke in einer Installation, die Fotografien, Zeichnungen, Notizen und Videos vereint...

Berit Myrebøe (N)

Geschichtete Lichtbilder  

Die in Berlin lebende norwegische Künstlerin Berit Myrebøe arbeitete einen Monat lang bei DIEresidenz an zwei neuen Serien auf Papier. Die Abschlussausstellung „Super position“ zeigte eine Auswahl dieser Amalgame aus überlagerten Fotografien, Zeichnung und Malerei auf unterschiedlichen Papiersorten...

Nicole Bianchet (D/US)

La Sorcière Rechargée

Nicole Bianchet bemalt nicht, sie bearbeitet ihre Bil­der. Mit dem Cutter ritzt und kratzt sie in das Holz, schält und verletzt den Untergrund, färbt die Verletzungen wieder ein, als würde sie die Narben heilen. Bianchet dazu: "Ich versuche dabei so kontrolliert wie möglich und so chaotisch wie nötig vorzugehen."*

Anne Staszkiewicz (D)

Das Delir eines Expressionisten  

Anne Staszkiewicz ist Malerin. Auf dem französischen Land hatte sie das Projekt, in der Natur zu malen, ganz wie die Maler der Schule von Barbizon im 19. Jahrhundert. Ein diametraler Gegensatz zu ihrem sehr urbanen Atelier in Berlin Wedding...

Yann le Crouhennec (F)

Travaux Berlinois

« Le présent trace en notre conscience, surface sensible obscurcie par le voile du passé et l'ombre de l'à venir, ses signes limpides et lumineux. » ylc

Alex Tennigkeit (D) 

Wege zur Form

DIEresidenz hat ihr Programm mit einer sommerlichen Einweihungsfeier eröffnet. Alex Tennigkeit, die als erste Stipendiatin mit ihrem Sohn aus Berlin kam, zeigt in der Abschlussausstellung in Die entstandene Arbeiten sowie eine Auswahl aktueller Zeichnungen...